Mag. Karin Lastowicka 

Klinische 

und

Gesundheitspsychologin

Vertragspsychologin Diagnostik

Supervisorin – ÖVS


Mühlbacherstr. 34

5500 Bischofshofen

Tel.: 06462/33114

e-mail:k.lastowicka@speed.at


"Wir müssen unsere Wege gehen, aber auch den Mut haben, die Richtung zu ändern." 

(Unbekannt)


  Coaching, SupervisionKnow-how

In einer immer komplexer werdenden Welt ist es oft schwer, den Überblick über sich selbst und seinen Arbeitsbereich und die dazugehörenden Zusammenhänge zu behalten. Lähmung und Stillstand, unbefriedigendes Arbeitsklima und Frustration können negative Folgen sein. Supervision kann dabei helfen, die Arbeitssituation zu reflektieren und neue Perspektiven zu erarbeiten.

Supervision ist also eine arbeitsfeldbezogene und aufgabenorientierte Beratung der Berufstätigkeit für Mitarbeiter verschiedener Berufsgruppen. Die Supervision von Führungskräften wird dabei auch Leitungssupervision oder Coaching genannt.

Supervision bezieht sich sowohl auf die Reflexion fachlicher und institutioneller Zusammenhänge wie auf die Weiterentwicklung persönlicher Fähigkeiten der zu beratenden Person oder Personen. Dies geschieht einerseits durch das gemeinsame Gespräch, andererseits auch mit Hilfe von kreativen Methoden (Aufstellungen, Rollenspiele, etc.).

Gegenstand der Supervision sind die Interaktionsfelder der Klienten. Dazu gehören die Interaktion mit den Adressaten der Arbeit (z.B. Patienten, Schüler, Klienten, Kunden) sowie die Interaktion mit Kollegen und Vorgesetzten. Die laufende Auseinandersetzung mit den Anforderungen der Organisation und ihrem gesellschaftlichen Kontext darf dabei nicht vergessen werden. Man unterscheidet zwischen

Einzelsupervision
Gruppensupervision
Teamsupervision
Fallsupervision

Meine Arbeitsweise in der Supervision ist
ziel- und lösungsorientiert
Ressourcen aktivierend
neue zusätzliche Perspektiven und Handlungsweisen einführend
und Hilfe gebend zur Selbsthilfe